Zum Inhalt

Zur Navigation

Nachbetreuung

Nachbetreuung

In die Nachbetreuung fallen heranwachsende Jugendliche unserer Einrichtung, die das Mindestalter von 17 Jahren erreicht haben – im Einzelfall auch ab 16 Jahre möglich – und einer festen Beschäftigung bzw. einem Schulbesuch nachgehen.

Voraussetzung ist eine ausreichende persönliche Reife und Stabilität. Die Wohnungssuche erfolgt in Zusammenarbeit mit dem Jugendlichen unter Bedachtnahme auf Infrastruktur und Mobilität. Oberstes Ziel unseres Projektes ist die selbstständige Wohnfähigkeit der Jugendlichen.

Besonderes Augenmerk legen wir auf den Ausbau der Fähigkeiten in den Bereichen: Selbstmanagement, Hygiene sowie soziale Kompetenzen, um die Jugendlichen schrittweise auf ein selbstständiges, eigenverantwortliches Leben außerhalb der Wohngemeinschaft vorzubereiten.

Die Erstausstattung, laufende Kosten sowie Personalkosten werden durch den vereinbarten Tagsatz gedeckt.

In Krisensituationen, in denen wir es für notwendig erachten, besteht für den Jugendlichen die Möglichkeit, sich für einen bestimmten Zeitraum in der Wohngemeinschaft zu stabilisieren, um anschließend wieder ins Projekt „Betreutes Wohnen“ zurückzukehren.


Die Betreuung der Jugendlichen wird von qualifizierten Fachkräften übernommen. Grundsätzlich bieten wir den Jugendlichen die Möglichkeit an, nach Beendigung der Betreuung die Wohnung zu übernehmen.

Kontakt

Sozialpädagogische Wohngemeinschaft Lärchenhof

Kalvarienberggasse 6
7422 Riedlingsdorf

Telefon +43 664 1561409

%77%67%6C%61%65%72%63%68%65%6E%68%6F%66%40%61%6F%6E%2E%61%74